Unser Programm

Feb
29
Sa
Theater: Impro, Wein und Käse
Feb 29 um 20:00 – 22:00

Wir sind Impro, Wein und Käse und zeigen Euch Improvisationstheater vom Feinsten. Nach Euren Vorgaben spielen wir Szenen und Geschichten, manchmal langsam und tief, manchmal schnell und lustig – aber immer mit Herz und Verstand. Wir freuen uns riesig! Und ja, auch diesmal wird es Wein und Käse geben.

 

Mrz
7
Sa
Ausstellungseröffnung „Suturar/Zunähen“
Mrz 7 um 18:00 – 22:00

Eine Ausstellung der Künstlerin Clo Catalán

Zu Eröffnung erwarten euch eine Tanzperformance und Musik von Gabriela Merino, Sharon Mercado und Sebastian Yañez (19:00 Uhr) und Live-Musik von „Barbacoa“ aus Barcelona (20:00 Uhr). Außerdem gibt es leckere Getränke an der Bar.

Ausstellungsdauer: 08.03.2020 – 29.03.2020

„‚Zunähen‘ bedeutet, das Foto mit meiner Umgebung zu vereinen. Indem ich die Bilder nähe, nähe ich meine Haut, mein Fleisch, mein Wesen. Ich richte mich wieder auf.

Clo Catalán präsentiert im Fincan großformatige Schwarz-Weiß-Fotografien, die mit roter Wolle vernäht sind. Sie verwendet in ihren Arbeiten häufig natürliche Materialien, wie Leinen, Wolle und Bambus, „um das Abstrakte mit dem Natürlichen und mir zu verbinden“, wie sie sagt.

Das Licht ist die Sprache, die ich benutze, um andere zu verstehen und um mich mit meinen Gedanken zu verbinden. Durch ein Bild zu strömen und mit ihm sprechen zu können ist es, was mich an der Kunst fasziniert. Zweifellos ist es ein Weg, der dich immer wieder auf neue Pfade bringt. Genau dieses Spiel ist es, was mich packt und mich antreibt, weiter zu fotografieren.

Links:
clocatalan.wordpress.com
instagram.com/clocatalan

Öffnungszeiten: Die Ausstellung kann während öffentlicher Veranstaltungen und Konzerte im Fincan besichtigt werden. Siehe dazu unser Programm unter fincan.eu

Mrz
14
Sa
Konzert: Taranta Djus
Mrz 14 um 20:00 – 22:00

Weltmusik aus aller Welt und ganz besonders aus Italien! Balkan, Klezmer, Gypsy, Weltmusik – alle diese Musikstile beherrscht die Gruppe Taranta Djus.
Fügt man noch Pizzica- und Tarantella-Musik hinzu und schmeckt alles mit Sonnenschein aus Süd-Italien ab, so wird dieser musikalische Saft zur hochwirksamen Medizin – anwendbar gegen herbstliche Depressionen ebenso wie gegen die Tanzwut nach dem Tarantelbiss.

 

Mrz
25
Mi
Freunde Finden – „Speedfriendship“
Mrz 25 um 14:00 – 16:00

Im vergangenen Jahr fand unser Speedfriendship einen hohen Anklang, dass wir es in diesem Jahr gern für sie wiederholen möchten. Der Plan ist es in kleineren Gruppen und in den jeweiligen Stadtteilen Nordneukölln, Britz, Rudow und Buckow zu unterteilen und Vorort an einem Termin zu veranstalten. Zum Start der „Freunde Finden Reihe“ möchten wir Menschen in Nordneukölln erreichen und in den Kulturverein „Fincan“ nähe Körnerkiez einladen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Menschen zum Spazierengehen, für gemeinsame Unternehmungen im kulturellen Bereich oder einfach nur mal zum Reden suchen, haben sie hier die Gelegenheit in gemütlicher Atmosphäre verschiedenen Menschen zu begegnen und ungezwungen bei einer Tasse Kaffee kennenzulernen.

Bildquelle: https://unsplash.com

Wann: 25. März 2020, 14:00 – 16:00 Uhr
Wie: Anmeldung bitte im Rathaus b. Seniorenservice (030)-90239-2298
Wo: Kieztreff Fincan, Altenbrakerstr. 26, 12051 Berlin

Der Ablauf dieser Veranstaltung gestaltet sich in etwa wie folgt:
Die Person finden sich zu einer unserer Veranstaltung ein. Die Teilnehmer*innen werden paarweise aufgeteilt und bekommen Zeit sich ein wenig kennenzulernen. Sie tauschen Interessen, Hobbys und Vorlieben aus. Nach Ablauf einer bestimmten Zeit ertönt ein Gong, dass das Zeichen zum Partnerwechsel gibt. So hat jeder die Gelegenheit mit jeder Person einmalig gesprochen zu haben. Auf einer Symphatiekarte trägt jeder Teilnehmer ein, wen er/sie symphatisch findet und wiedersehen möchte. Wir vom Seniorenservice werten diese Karten dann aus und vermitteln die Kontakte.
Trauen Sie sich, wir freuen uns auf Sie.

Mrz
28
Sa
Konzert: Melancholu & Tess Huzee
Mrz 28 um 20:00 – 22:00

Melancholu

Die Singer-Songwriterin Melancholu präsentiert eigene Lieder zwischen Melancho-Pop, Jazz und Folk. In Begleitung ihres feinsinnigen Klavierspiels singt sie über Erfahrungen und Eindrücke des Lebens voller Melancholie und zarter Schönheit. Kommen Sie zum Träumen vorbei und tauchen Sie gemeinsam mit der Künstlerin in eine ganz eigene Welt!

Tess Huzee

Tess is a singer and songwriter from Holland with an authentic presence and a timeless voice. it’s timbre has often been described as warm and woody, deep and yet light – reminiscent of a place where old things come to the surface to become young again. With her beautiful melodies and original harmonies, she sings about all things human: of longing, loss, and the strange curiosity of living and loving on this planet.

 

Apr
11
Sa
Konzert: Amanda Ghatorra & Rash Caprino
Apr 11 um 20:00 – 22:00

Amanda Ghatorra is a portuguese self-taught singer-songwriter and looping artist. After 3 years of travelling the world, teaching herself how to play the guitar, writing her first songs, giving gigs in pubs, festivals, beside campfires at the beach and recording her first acoustic EP ’Walk With Me’, she finally came back to Germany and is now following her passion of making music in Berlin.

She has always had a deep connection to music, learning how to play the piano by the age of 5 years and startig to sing shortly afterwards. Back in Germany she taught herself how to use a looper and has given several gigs on different venues since then. As for the genre of her music, it is hard to put it into a certain category as it contains a mix of different styles, including soul, reggae, jazz, electronic and alternative elements.

Amanda Ghatorra is all about reaching out and grabbing what we dream of. About standing up for what we believe in, growing in our own ways and creating stories that we can share with others some day without regrets. All of her music, recordings, productions and artworks are self-made and her lyrics are autobiographical.

 

Rash Caprino is a Modern Rock Band formed in 2019 in Berlin. The group consists of Juan Parga (Bass Guitar and Voice), Nicolas Herlitz (Lead Guitar), Hannes Wollman (Synth, Organ and second Voice) and Robin Ilibasic (Drums). They are currently recording their first EP, which is going to be released in December of 2019.

Germany, England, Chile and Argentina. Rash Caprino is a mix of different cultures and life stories, that they all blend together once the music is played. They have all met in Berlin in December of 2018, while Jammin’ on a common Friend’s Party.

They all write and produce the songs together with different influences from the 70s Rock and modern Indie and always with a clear goal: Sharing the music to the people. Rash Caprino is a Band with stories turned into songs and songs turned into a message.

Apr
25
Sa
Talent Show „Knock your socks off“
Apr 25 um 20:00 – 22:00

MAKE US LAUGH! In this talent show, we want to celebrate enjoyment. Pieces and performances will be about people and stuff that make you happy.
Paint a picture, recite something, do a magic act, tell jokes or a funny story, sing songs, do spoken word or comedy. Aim at making people laugh and knocking their socks off.
Do you want to perform? Sign-up via e-mail: steffi.groll@gmx.de until April 22,2020

Sep
19
Sa
Konzert: Arik Dov
Sep 19 um 20:00 – 22:00

Playing heartfelt and sentimental indie-folk, enriched by his gentle yet powerful vocals and thoughtful lyrics, Arik Dov carries on the folk tradition of the greats that walked before him. With a prolific catalogue of over 300 songs, Arik has been releasing his music since 2015, with 3 full-length albums and 2 EPs, including his sold-out show and first live album, Live at Horns Erben, Leipzig (3/16/19).

As Arik began to gain the attention of his audience all over Europe, he began to expand and rethink the traditional folk music he was raised on, with the help of German experimental bassist, artist and producer, Martin “Malo” Riebel, harnessing a more dynamic and orchestral approach to his music. A voice reminiscent of Yusuf / Cat Stevens, and lyrics similar to that of the The Avett Brothers, Arik’s music is merely an autobiographical depiction of his moments in time, songs of love, loss, hope, and everything in between.